Bagatellschaden

Ein Bagatellschaden bezeichnet einen Unfallschaden, der eine Schadenshöhe von derzeit 750 - € nicht übersteigt. Ist die Schadenshöhe über der Bagatellgrenz hat der Geschädigte das Recht einen unabhängigen KFZ-Gutachter zu bestellen und die Kosten hierfür müssen von der gegnerischen Versicherung übernommen werden. Andernfalls werden die Kosten für das Gutachten nicht übernommen.

Ein Bagatellschaden sollte in der Regel eindeutig sein. Der BGH befand, dass es sich um einen Bagatellschaden handelt, wenn lediglich oberflächliche Lackschäden zu erkennen sind (vgl. BGH WM 1987, 137 [unter II 2 b]; BGH WM 1982, 511; vgl. auch BGH NJW 1967, 1222; BGH DS 2008, 104, 106) und keine weiteren Blechschäden vorliegen und weitere Folgen ausgeschlossen werden können (BGH DS 2008, 104, 106). Ob ein Fahrzeughalter einen KFZ-Sachverständigen zur Begutachtung bestellen kann ist abhängig davon, ob für ihn ohne Zweifel ersichtlich war, dass der vorliegende Schaden rein oberflächlich war, nur die Lackierung betraf und die Bagatellschadengrenze nicht übersteigt. Nach ständiger Rechtsprechung des BGH ( vgl. etwa: BGHZ 160, 377, 383; BGH VersR 2006, 986, 987; BGH VersR 2007, 516, 517; BGH VersR 2008, 235, 237) entscheidet die Kenntnis des geschädigten Kfz-Halters, wie der Schaden sich für ihn als technischen Laien darstellt ( vgl. auch OLG Karlsruhe NJW 1988, 1333 = VersR 1989, 191).
Auch vermeintlich kleine äußerliche Schäden können zu hohen Reparaturkosten führen, dies ist für einen Laien nicht erkennbar. Demnach vertreten bereits verschiedene Amtsgerichte die Auffassung, dass dem Geschädigten ein Sachverständiger nicht abgesprochen werden kann. (AG Bochum VAR 1980, 374; AG Freiburg VersR 1987, 1103 L; AG Köln VersR 1988, 1251; AG Lingen SP 1999, 178; AG München VersR 1999, 332, BGH NJW 2005, 356).

Ihr Vorteil: Wir beraten Sie kostenlos oder besichtigen den Schaden vor Ort und informieren Sie, ob ein Bagatellschaden vorliegt oder ob ein KFZ-Gutachten zulässig ist.

Ist der Schaden an Ihrem Fahrzeug tatsächlich unter der sogenannten Bagatellgrenze (ca. 750,- €) bezahlt die regulierende Versicherung kein KFZ-Gutachten. Allerdings ist ein Kostenvoranschlag oft nicht ausreichend, um alle Schadenspunkte für Sie risikofrei zu ermitteln. In diesem Fall bieten wir Ihnen die Erstellung eines günstigen Kurzgutachten an.


Gerne beraten wir Sie kostenlos unter Tel. 0800 / 66 00 99 00 oder nutzen Sie unser Kontaktformular!