Nutzungsausfall

Wird während der Dauer der Reparatur eines nicht selbst verschuldeten Unfall kein Erstzfahrzeug angemietet, hat der Geschädigte Anspruch auf Nutzungsausfallentschädigung gemäß § 249, Abs. 2 BGB. Die Höhe der Nutzungsausfallentschädigung hängt von der Dauer der Reparatur und der Fahrzeugklasse ab. Dies wird auch in dem Schadensgutachten angegeben. Der jeweilige Tagessatz ist in den Tabellen "Sanden, Danne, Küppersbusch" nachzulesen. Daraus lässt sich die Höhe der Geldentschädigung für den Nutzungsausfall bestimmen.