Kaskoschaden

Hat der Versicherungsnehmer Schäden durch einen selbstverschuldeten Unfall an seinem Fahrzeug, liegt ein Kaskoschaden (Vollkasko) vor. Dieser wird entsprechend der Versicherungsbedingungen durch die Kaskoversicherung ersetzt. Die Kaskoversicherung ist im Gegensatz zur Haftpflichtversicherung keine Pflichtversicherung, sondern eine optionale Zusatzversicherung. Der Versicherungsnehmer trägt meistens selbst einen Teil des Schadens, je nach vereinbarter Selbstbeteiligung.