Abzüge neu für alt (gilt für Kaskoschäden)

Abzüge neu für alt werden bei der Regulierung von Kaskoschadenfällen (geregelt unter A. 2.5.2. der AKB) werden vorgenommen, wenn

• bei einer Instandsetzung oder Reparatur Altteile gegen Neuteile getauscht
oder
• bei einem Fahrzeug ganz oder in Teilbereichen eine neue Lackierung vorgenommen wird.

Bei Krafträdern, Personenkraftwagen und Omnibussen darf bis zum Ende des vierten Jahres nach Erstzulassung nur ein Abzug auf Reifen, Lackierung oder Batterie vorgenommen werden, bei anderen Fahrzeugen gilt diese Beschränkung bis zum Ende des dritten Jahres nach Erstzulassung.